Alle Artikel mit dem Schlagwort: gesundheit

Brennnessel mit Blütenständen

Die Brennnessel

Die zu Unrecht als sogenanntes Unkraut bekannte Brennnessel offenbart sich bei vielerlei Leiden als mächtige Heilpflanze und schmeckt auch als Speisekraut oder Tee. Mit Handschuhen gepflückt und erhitzt, verliert sich die stechende Eigenschaft der Nessel, sodass sie vielseitig verwendet werden kann. Beispielsweise in der Küche als spinatartige Gemüsebeilage oder als frittierte Brennnessel-Chips zum Naschen. Die Heilwirkung hängt stark vom verwendeten Pflanzenteil ab; so hilft eine Tinktur aus der Wurzel gegen Schuppen und Haarausfall; die Blätter besitzen harntreibende und entzündungshemmende Wirkung und helfen bei Erkrankungen der Harnwege, des Darmes oder bei Gelenkschmerzen.… weiterlesen

Flasche fängt Tropfen von Birkensaft auf

Birkensaft – Zeit!

In den ersten warmen Frühlingstagen, noch bevor die Blätter austreiben, schießt der Saft in die Birken und kann abgezapft werden. Er gilt als sehr gesund und erfrischend; kann aber nur wenige Wochen geerntet werden. Wir haben heute probeweise einen Schluck gewonnen; es dauert schon eine ganze Weile bis man genügend Tropfen gesammelt hat. Der Geschmack erinnert etwas an Honig, der mit viel Wasser verdünnt wurde.… weiterlesen

Tasse Tee und Spiegelei mit Gemuese auf Holztisch

Gedanken zur altsteinzeitlichen (paläolithischen) Ernährung in der heutigen Zeit

„Zeitlos Überdauert“ als Lebensmotto und -gefühl sowie gleichermaßen  Weltanschauung, sucht Lösungen für die Zukunft durch unsere Vergangenheit und bedient sich dafür der Selbstkenntnis mittels einer gründlichen Introspektion sowie der Beobachtung und Analyse von Menschen und Gesellschaft. Ich ziehe Schlüsse und suche Antworten; zunächst für mich selbst, dann für den Kreis derer, die mir artverwandt sind.

weiterlesen