Kreation, Poesie
Schreibe einen Kommentar

Ein warmer Frühlingstag

Eine leichte Brise schiebt die Schatten der vor klarem Himmel schwebenden Wölkchen über die saftig-grüne Spielwiese der verliebten Natur. Alles kommt wieder und findet erneut zueinander. Der Liebestanz der Zitronenfalter, die sich nektarberauscht im wirbelnden Kunstflug für nur wenige Sekunden annähern; der anschlagende Specht; die unzähligen Käfer, die aus ihren Erdlöchern kriechen – auf dem Boden liegend sehe ich ihnen dabei zu, wie die bunt schillernden Knöpfe leise raschelnd unter dem Laub des letzten Herbstes hinaus ins Licht krabbeln; Allgemeines Zwitschern und Summen aus Wald und Wiese – all dies atme ich heute mit der Sonnenwärme tief ein.

Ein senfgelbes Tuch ziert mein Haupt. Ich trage es gleichermaßen um meine empfindliche Haut zu schützen sowie auch zur Würdigung des strahlenden Gestirns. Sie sammelt gelbe Löwenzahnblumen; flicht diese zum Kranz und schmückt auch sich. Zu Ehren dieses warmen Frühlingstages.

DSC05357-kl

Kommentar verfassen