Alle Artikel in: Kreation

Fotografie, Musik, Poesie, Handwerk.

Herbstzeit

Ein kleines Stück Musik über den Verlauf des Novembers mit seinen Nebeln, dem Rauhreif und kupferfarbenen Blättern die tanzend niederfallen. Der Winter naht heran, es ist die Zeit des Vergehens und Wartens.

Tau in Spinnennetz

neue Aufnahme: »Regen«

Der Sommer neigt sich dem Ende zu; es wird kühler und der Herbst wird bald das Bild der Landschaft bestimmen. Mit freudiger Erwartung sehe ich dessen Anfangszeit entgegen: diese frische Kühle, der Geruch nach Laub und feuchter Erde am Morgen, Nebelschwaden in den Wäldern, farbige Baumkronen im Kontrast. Hinzu kommt der Regen; den ich mit einer kleinen Gitarrenaufnahme vertont habe:

weiterlesen
Finger halten junges Buchenblatt

Ein warmer Frühlingstag

Eine leichte Brise schiebt die Schatten der vor klarem Himmel schwebenden Wölkchen über die saftig-grüne Spielwiese der verliebten Natur. Alles kommt wieder und findet erneut zueinander. Der Liebestanz der Zitronenfalter, die sich nektarberauscht im wirbelnden Kunstflug für nur wenige Sekunden annähern; der anschlagende Specht; die unzähligen Käfer, die aus ihren Erdlöchern kriechen – auf dem Boden liegend sehe ich ihnen dabei zu, wie die bunt schillernden Knöpfe leise raschelnd unter dem Laub des letzten Herbstes hinaus ins Licht krabbeln; Allgemeines Zwitschern und Summen aus Wald und Wiese – all dies atme ich heute mit der Sonnenwärme tief ein.… weiterlesen

Laternen mit Runenmuster

Runelanterns

It’s mid-november, the days are short and often grey. In the evenings I like to light candles and enjoy their smooth, warm and living flickering light. Even today the look at a fire is fascinating for us – it’s like a small part of the sun here on earth given to us by the spirits. Naturally I don’t want to celebrate neither the christian version of the yuletide nor do I want to support the capitalists in destroying our culture.… weiterlesen

Ein Waldspaziergang

Kürzlich unternahm ich einen Spaziergang durch den Wald, dessen verbliebene Blätter von den letzten warmen Strahlen eines sonnigen Früh-Novembertages golden durchflutet wurden. Tief fiel das Licht ein und warf lange, harte Schatten auf den Boden, durch dessen Laubmantel sich unzählige kleine, kahle Buchen emporstreckten. In wenigen Wochen werden nur noch die Zweigspitzen wie dürre Finger aus der verharrschten Schneedecke ragen und im Weiss kontrastieren.

Ein langer Wiesengrasstreifen, bepflanzt mit Obstbäumen, schnitt durch den Wald.… weiterlesen

Buche vor grauem Sandstein

Sacred Homeland

I live and work in south germany because of economic reasons but my true and original home are the fairytale forests and rocks of a region in east germany that is called saxonian switzerland. I was already homesick for months now and the feeling that I don’t belong to the place where I live now became – and still become stronger and stronger. It seems that my spirit/soul or how you want to call it, is deeply in touch with the landscape of my homeland:… weiterlesen

Recent Work

coverToday I had a day off from work and I decided to grab my guitar to record something. I already made two titles some weeks before –  so now there are three which I added to a new playlist called „Übergang“ (transition). Title 2 is from today and  – like title 3 – recorded with my still bad guitar playing skills (I’m still a beginner…), a simple audio cable into the mic port of my soundcard and a software called „Audacity“.… weiterlesen