Monate: November 2015

Wie ich fotografiere | Teil I

Das Sehen und die Kamera

 

Wenn ich durch den Sucher schaue, vergesse ich für einige Momente die Zeit und Welt um mich herum. Vielleicht ist diese kurze Freiheit eine meiner Hauptmotivationen zur Fotografie. Das erklärt freilich noch nicht, warum ich an die entstehenden Bilder einen gewissen Anspruch habe und mich zu einem nicht unerheblichen Teil auch der Bildbearbeitung widme.

Für einen gelernten Fotografen fotografiere ich eigentlich viel zu wenig; privat meine ich.… weiterlesen

Wie ich fotografiere | Teil II

Bilderfassung, Verarbeitung und Bearbeitung

 

Für das Bild ebenso wichtig – und auf lange Sicht gesehen sogar von größerer Bedeutung – sind die verwendeten Objektive. Die Sensoren in digitalen Kameras sind im Vergleich dazu rasanteren technischen Entwicklungen unterworfen und unterscheiden sich vor allem in der messbaren Bildqualität. Im Sinne eines künstlerischen Mittels, wie es noch die Wahl des Filmes in der Analogfotografie darstellte, ist der verwendete Sensor heute eher irrelevant.… weiterlesen

Herbstzeit

Ein kleines Stück Musik über den Verlauf des Novembers mit seinen Nebeln, dem Rauhreif und kupferfarbenen Blättern die tanzend niederfallen. Der Winter naht heran, es ist die Zeit des Vergehens und Wartens.